background

(Deutsch) Dokudrama

Doku-Drama „Die Unsichtbaren“ abgedreht

Nach mehrjähriger Vorbereitung und zweimonatigem Dreh im Frühjahr geht unser Doku-Drama „Die Unsichtbaren“ in die Postproduktion.

Vier junge Juden tauchen im Berlin der letzten Kriegsjahre unter und entziehen sich mit Mut, Intelligenz, Humor und der Hilfe ihrer Mitmenschen der Verfolgung durch die Nazis.

Viele Jahre später erzählten Eugen Friede, Ruth Gumpel, Hanni Lévy und Cioma Schönhaus uns die Geschichten ihres Überlebens und ihres Widerstands für den historischen Kino- und TV-Spielfilm „Die Unsichtbaren“. Spielhandlung und Originalinterviews verweben sich zu einer lebendigen, ungewöhnlichen Perspektive voller Hoffnung und Solidarität in einer Zeit des Kriegs und der humanitären Katastrophe – ein Stoff, der aktueller nicht sein könnte.

„Die Unsichtbaren“ ist eine Produktion der LOOK! Filmproduktion in Gemeinschaft mit Cine plus, sowie dem NDR, RBB, WDR, SWR und wird u.a. gefördert durch Nordmedia, die Filmstiftung NRW und Medienboard Berlin-Brandenburg und DFFF. Im Kino bringt der Berliner Traditionsverleih Tobis Film „Die Unsichtbaren“ heraus.

Der Film wird voraussichtlich im Frühjahr 2017 seine Kino-Premiere feiern und bundesweit anlaufen. Die ARD wird „Die Unsichtbaren“ ebenfalls 2017 zeigen.

Das heißt auch: Top of the docs Projektierung umgesetzt: Denn, den “Die Unsichtbaren” wurden 2013 von der Jury des ARD Wettbewerbs Top of the docs eine Stoff- und Projektentwicklung zugesprochen. Mit der Herstellung des Doku Dramas ist dies nun umgesetzt worden. Vielen Dank hierfür noch einmal an das ERSTE!